. Zur Startseite Märchen
 

Märchenhafte Lösungswege: Klare Regelungen (84)


Der Unternehmer hatte in der Unternehmensnachfolge für klare Verhältnisse innerhalb der Familie gesorgt. Doch auch, wenn die familiären Probleme zunächst beiseite geräumt (umgeschichtet) werden konnten, so war die Familienhierarchie innerhalb des Unternehmens längst nicht geklärt – mit entsprechenden Rückwirkungen auf die Familienverhältnisse auf privater Ebene.

Unternehmensnachfolge

Sie sehen: Schon hier zeigt sich, was in diesem Märchen an so mancher Stelle betont wurde. “Alles hängt mit allem zusammen.” Bei dem Versuch, das eine zu optimieren, merkt man schnell, dass das andere währenddessen vernachlässigt wird und mitunter Schaden nimmt. Wir werden noch häufiger sehen, dass die Waage ein ausgezeichnetes Symbol ist, um die Verhältnisse in der Nachfolgeplanung widerzugeben.

Klare Regelungen helfen, unvorhergesehene Ungleichgewichte zu vermeiden

Um in der Unternehmensnachfolge jedoch keine Überraschungen zu riskieren, die aus solchen Ungleichgewichten resultieren, sind im Vorfeld klare Regelungen notwendig. Viele Regelungen greifen jedoch nur, wenn sie bereits viele Jahre vor der eigentlichen Unternehmensnachfolge eingeleitet werden (z.B. Steuervorteile durch vorweg genommene Erbfolge (Schenkung), aber auch die Schaffung von Liquiditätssicherheit (z.B. für die Erbschaftssteuer) kann einige Zeit in Anspruch nehmen).  Auch der Aufbau eines Nachfolgers für die Unternehmensleitung benötigt einige Zeit. Alles muss von langer Hand vorbereitet sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.