. Zur Startseite Märchen
 

Konkurrenz in der Unternehmensnachfolge (45)


Unsere Gefährten hatten am Ende des Tages ihr Nachtlager aufgeschlagen und sich ermattet in ihre Schlafsäcke gebettet. Keiner bemerkte, wie zwei stechende Augen die fünf Reisenden beobachteten.

Es war der trottelige Zwillingsbruder von Master Yoda, dem Meister aller Meister, die über diese Galaxie, aber auch über alle anderen wachten, und sie mit ihren Leuchtstoffschwertern vor intastellaren Angreifern schützten. Dieser hörte auf den seltsamen Doppelnamen Gollum Smeagol, leidete er doch unter einer dissoziativen Identitätsstörung. Zudem war er alles andere als ein Krieger, sondern neigte zu ewigen, nervtötenden Selbstgesprächen, weswegen er eines Tages auch im Märchenwald ausgesetzt worden war.

Sein erster Einfall, den er zugleich zu sich selbst sprach, war: “Nach Hause telefonieren, muss nach Hause telefonieren”, doch leider hatten ihm die Ritter des Master Yoda auch sein Handy abgenommen. Somit konnte sich der arme Gollum Smeagol nicht einmal ein Lufttaxi rufen.

Was blieb ihm anderes übrig, als den Weg zurück nach Hause zu suchen, um seinen Zwillingsbruder Yoda anzuflehen, ihn wieder aufzunehmen. Zwar wusste er, dass er nach Norden gehen musste, aber nicht, wie er sich im dichten Märchenwald orientieren sollte. Und so irrte er tagelang im Wald umher, bis er unsere Gefährten entdeckte. Als er den Kompass der Reisenden ins Auge fasste, glitzerten selbige wie funkelnde Diamanten: “Wir wollen ihn. Wir brauchen ihn. Wir müssen ihn haben. Den Schaaaatz.”

Unternehmensnachfolge

Wenn die Konkurrenz nicht schläft, sollte man besser rechtzeitig aufwachen

Nachdem Gollum Smeagol einige Zeit in sicherer Distanz gewartet hatte, schlich er sich langsam an das Nachtlager heran und durchwühlte das Hab und Gut unserer Gefährten. Bis er endlich den Kompass, ein ringförmiges, in Gold geschmiedetes Prunkstück in seinen zerfurchten Klauen hielt. Da lachten die beiden Persönlichkeiten von Gollum Smeagol um die Wette. Wären unsere Gefährten nicht ermattet in einen tiefen Dornröschenschlaf gefallen, so wären sie spätestens jetzt ganz bestimmt aufgewacht.

Als Gollum Smeagol schon längst in den Tiefen des Märchenwaldes entschwunden war, erwachten unsere Helden langsam zu neuem Leben. Doch noch ahnten sie nicht, dass man sie bestohlen hatte und rüsteten sich für die nächste Etappe in unserem Märchen von der Unternehmensnachfolge.

1 Kommentar zu „Konkurrenz in der Unternehmensnachfolge (45)“

  1. [...] Gar nicht mal, weil Hänsel, Hans im Glück, Alice aus dem Wunderland, und der Märchenprinz auf Gollum Smeagol, den trotteligen Bruder von Master Yoda trafen, dem Meister aller Meister, die über diese Galaxie, [...]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.