. Zur Startseite Märchen
 

Besondere Auszeichnung für Studiengang der Dualen Hochschule Baden-Württemberg


Eine besondere Auszeichnung gab es in diesem Monat für die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) ernannte den StudiengangUnternehmertum“ zum „Ausbildungsangebot des Monats“. Der Studiengang richtet sich an Nachfolger, Gründer und Unternehmer im Mittelstand.

Studiengang für Nachfolger, Gründer und Unternehmer

Unternehmensnachfolge Websites

Die Auszeichnung für das „Bildungsangebot des Monats“ geht im Dezember 2009 an die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe. Der Studiengang wird an der DHBW seit einem Jahr unterrichtet. Das Studium vermittelt neben der Fach- und Methodenkompetenz auch Sozialkompetenz.

Um die Studenten möglichst praxisnah auf das Leben im Unternehmen vorzubereiten gibt es zwischen den Vorlesungen und Übungen, Planspiele, Case Studies, unternehmerische Simulationen und Workshops. Zusätzlich bieten Unternehmen und Experten Vorträge und Exkursionen an. Das Bundesinstitut für Berufsbildung hebt in seiner Erklärung hervor, dass „der Studiengang aufgrund des Zeitmodells (die Präsenzzeiten an der Hochschule sind jeweils auf Freitag und Samstag konzentriert) auch und gerade für Personen geeignet ist, die sich bereits in einer verantwortungsvollen Position befinden, z.B. als Gründer, Partner oder Inhaber.“ Weitere Informationen dazu finden Sie auch auf der Internetseite des Bundesinstitutes für Berufsbildung.

Ziel des Studiengangs: Fähigkeit zur verantwortlichen Führung eines Klein- oder Mittelunternehmens

Wie wird man Unternehmer oder Unternehmerin? Diese Frage war die Grundfrage zu Beginn der Entwicklung des Studiengangs an der DHBW in Karlsruhe. Durch die Praxisnähe, die sinnvoll gelegten Präsenszeiten und die erstrebenswerten Qualifikationsziele ist der Studiengang „Unternehmertum“ der DHBW Karlsruhe meiner Meinung nach zu Recht ausgezeichnet worden. Denn auch ein Studium kann bei der Planung einer Unternehmensnachfolge sinnvoll sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.